Gerhard Polt als Weinkenner

Wer Gerhard Polt mag, der wird sich sicher auch für dieses Fundstück begeistern können. Im Filmausschnitt aus der TV-Serie „Warten auf Rudi Löhlein“ lässt sich der Gerhard als grober Bayer im mindestens ebenso groben Trachtenleibchen über edle Weine aus, während er sich einen besonders erlesenen Tropfen genehmigt.


Wie immer glänzt der feine Beobachter Gerhard Polt mit seinem fantastischem Sprachwitz und Detailverliebtheit. Ein echter Polt halt, den man sich schon wegen der Kücheneinrichtung nicht entgehen lassen sollte. Das geschmackvolle Interieur des Drehortes („Neudeutsch“: die Location) lässt bei mir längst vergessen geglaubte Kindheitserinnerungen aufkommen.
Für die jüngeren Leser dieses Blogs sei im Übrigen noch der Hinweis auf das „merkwürdige“ Telefon im Hintergrund erlaubt: Das Runde auf dem Telefon ist eine Wählscheibe – wir hatten ja nix damals …