Eierlikör selber machen

Ostern steht wieder vor der Tür und überall werden wieder fleißig Eier ausgeblasen und bemalt. Alle, die seit Wochen mit derlei Ostervorbereitungen beschäftigt sind und nun langsam keinen Appetit mehr auf Rühreier aus ausgeblasenen Eiern haben, können aufatmen – es gibt auch eine andere Köstlichkeit, die man aus Eiern herstellen kann: Eierlikör!
Die Zutaten: 4 Eier, 6 Eigelb, 400g Puderzucker, 1 Packung Vanillezucker, 250 ml Kaffeesahne, 170 ml Wodka
Die Herstellung: Eier und Eigelb schaumig schlagen und nach und nach Puderzucker, Vanillezucker, Kaffeesahne und Wodka hinzugeben. Die Masse gut mixen und in saubere Flaschen füllen. Nach dem Abfüllen sollte der Eierlikör unbedingt im Kühlschrank gelagert werden.
Eierlikör schmeckt pur aber auch als Soße zu Eis oder Obstsalat. Und selbst gemachter Eierlikör ist immer wieder eine nette Geschenkidee!