Du bringst die Stories, ich bring den Wein

Hätte ich nur, nur einmal die Wahl,
könntest du mir nur einen Wunsch erfüllen
Ich würde nie, nie wieder die Augen schließen,
ich würde nie wieder schlafen gehen. (schlafen gehen)

Lass es ruh’n, lass es sein.
Du bringst die Stories und ich bring den Wein

Genieß den Verlust des Unbills der Tage.
Lass alles los,
was an dir hängt und zieht.
Die Nacht ist ein Fluss,
das Leben ein Feld.
Es ist die Liebe die alles zusammenhält,
heute Nacht.

Lass es ruh’n, lass es sein.
Du bringst die Stories und ich bring den Wein.
Lass es ruh’n, lass es sein.
Du bringst die Stories, ich bring den Wein

Wenn dir nichts mehr bleibt, hast du immer noch Stil.
Wenn du nichts mehr hast, hast du immer noch mich,
denn ich plane zu bleiben, mein Freund.

Lass es ruh’n, lass es sein.
Du bringst die Stories und ich bring den Wein.

Schlafe fest, ich passe auf.
Die Dinge nehmen ihren Lauf.
Die Dinge nehmen ihren Lauf.

Ein Kommentar

  1. Hallo und guten morgen.

    Schöner Blog Artikel, ich bring gerne beides Geschichten und Wein 🙂

    Weiter so. Grüße Julian

Kommentare sind geschlossen.