Alkoholfreie Weinbowle – fruchtig & frisch

Meine Freundin Julia wurde kürzlich Mutter eines strammen Jungen und verzichtet daher zurzeit auf Alkohol. Da sie allerdings trotzdem gerne mal ein Glas Wein trinken möchte, hat sie alkoholfreie Weine für sich entdeckt. Und weil man aus jeder Not auch eine Tugend machen kann, hat meine Freundin auch gleich eine eigene Weinbowle kreiert, die ich natürlich umgehend testen musste. Und wen wundert“s: Die fruchtige Weinbowle hat auf ganzer Linie überzeugt, weil sie nicht nur lecker schmeckt, sondern obendrein auch blitzschnell herzustellen ist. Selbstverständlich möchte ich Euch pokies online das „Rezept“ (wenn sich diese Bezeichnung überhaupt dafür eignet …) nicht vorenthalten.
Die Herstellung ist so einfach, dass eine große Erklärung schon fast überflüssig ist. Trotzdem hier eine kurze Anleitung mit ein paar Anregungen.
So wird“s gemacht:
Einfach zum alkoholfreien Rosé tiefgekühlte Beerenfrüchte ins Glas geben. Die Beeren sorgen für erfrischende Kühlung und geben außerdem noch ihr fruchtiges Aroma an den Wein ab. Das Ganze kann natürlich auch abgewandelt werden, indem man entweder alkoholhaltigen Wein verwendet oder z.B. gekühlte Melonenbällchen oder frische, gekühlte Früchte verwendet. Weißwein-Liebhaber können ihre Bowle zum Beispiel mit gekühlten Kiwis oder Pfirsichen „bestücken“ und auch alkoholfreier Sekt eignet sich perfekt zum Herstellung einer erfrischenden Bowle.
In jedem Fall ist die schnelle Wein- oder Sektbowle ein fruchtiger Spaß, der ideal zu heißen Sommertagen passt.